Skip to main content

Papststein Sächsische Schweiz

Papststein Sächsische Schweiz

Papststein Sächsische Schweiz
(Spitzhofer, Papststein Saxony Germany, Skalierung und Komprimierung, CC BY 3.0)

Der Papststein ist ein 451 Meter hoher Tafelberg in der linkselbischen Sächsischen Schweiz, am Fuße des kleinen Örtchens Papstdorf gelegen. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Berg Gohrisch, der sich für eine kurze Wanderung eignet. Unweit befinden sich Königstein und Bad Schandau.

Auf dem Gipfel des Papststein befindet sich ein Berggasthof und ein Feuerwachturm, der schon von weitem erkennbar ist. Durch den Berggasthof ist der Papststein und dessen relative leichte Besteigung ist er touristisch stark erschlossen, weshalb passionierte Wanderer eher die Affensteine, Schrammsteine und das romantische Kirnitzschtal bevorzugen.

Drei bekannte Klettergipfel befinden sich auf dem Papststein: die „Kleine Hunskirche“, die „Große Hunskirche“ und „Papst“. Die Gipfel bieten über 120 Kletterrouten unterschiedlicher Schwierigkeit.

Auf dem Gipfel vom Papststein hat man eine großartige Weitsicht über große Teile der Sächsischen Schweiz und teils Böhmische Schweiz. Neben dem nahegelegenen Berg Gohrisch erblickt man zum Beispiel die Schrammsteine, den Großen Winterberg und die Zschirnsteine.


Entdecke weitere Wandergebiete der Sächsischen Schweiz